Christiane Matern

Christiane Matern – Erfolgsstrategien für mentale Fitness

Studienabschlüsse / Trainerausbildungen

  • Studium der Erziehungswissenschaften an der Universität zu Köln
    mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung / Lernpsychologie
    Abschluss: Diplom-Pädagogin
  • Sprachenstudium (Französisch, Spanisch, Englisch) an der FH Köln
    Abschluss: Diplom-Übersetzerin (FH)
  • Aus- und Fortbildungen zur Trainerin für Mentale Aktivierung,
    Lern- und Gedächtnistrainerin, Trainerin für Stressmanagement
    mit Mentaler Relaxation und Trainerin für MAT-BrainWalking
    zertifiziert durch die
    Wissenschaftliche Akademie der Gesellschaft für Gehirntraining

Trainerin aus Leidenschaft

Seit mehr als 20 Jahren arbeite ich mit Begeisterung als Trainerin in der Erwachsenenbildung. „Mentale Fitness“ ist mein Kernthema.

Viele Jahre habe ich meine selbstständige Trainertätigkeit mit einem weiteren beruflichen Standbein kombiniert: Fremdsprachenkorrespondentin in einer Anwaltskanzlei, Übersetzerin bei einem kommunalen Spitzenverband und Bildungsreferentin in einem internationalen Konzern.

Als Trainerin ist es mir wichtig, eine Lernatmosphäre zu schaffen, in der es Freude macht, Neues auszuprobieren. Ich unterstütze meine Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in ihnen steckenden Fähigkeiten optimal zu nutzen – mit Wertschätzung, Empathie, Humor und einem abwechslungsreichen Methodenmix.

Die in unterschiedlichsten Branchen und Unternehmen gesammelten Erfahrungen helfen mir, meine Trainingskonzepte sehr praxisorientiert an den Bedürfnissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auszurichten.

Die faszinierende Welt der Merktechniken

Bereits als Schülerin hatte ich Spaß daran, mir mit Hilfe von „Eselsbrücken“, kleinen Kniffen und meist intuitiv erworbenen Techniken Wissen mit möglichst geringem Aufwand anzueignen. Was gut funktionierte, habe ich gerne weitergegeben. Zunächst als „Nachhilfelehrerin“, später als Fremdsprachenassistentin an einem Gymnasium in Frankreich und als freiberufliche Sprachtrainerin.

Als ich am Anfang meines Pädagogik-Studiums bei einem Gedächtnistraining die sogenannten Mnemotechniken mit ihren vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten kennen lernte, war ich sofort Feuer und Flamme. Kreative Verknüpfungsstrategien in Kombination mit aktivierendem Gehirnjogging – das war genau „mein Ding“ !

Ab da begann ich, meine Kenntnisse rund um das Thema „Lernen und Gedächtnis“ gezielt auszubauen. Ich absolvierte Trainerausbildungen und bekam bald Aufträge für eigene Gedächtnistrainingskurse. In meiner Diplomarbeit beschäftigte ich mich mit der Frage, welche Faktoren, Methoden und Techniken beim Sprachenlernen im Erwachsenenalter hilfreich sind.

Immer auf dem aktuellen Stand

Die Gehirnforschung hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Meine Begeisterung, mich kontinuierlich fortzubilden, den Stand der Wissenschaft zu verfolgen, aktuelle Erkenntnisse in meinen Trainings weiterzugeben und immer wieder neue Übungen und Übungsmaterialien zu kreieren, ist geblieben.

Mein Themenspektrum habe ich nach und nach erweitert.

So wurde aus dem ursprünglichen „Gedächtnistraining“ mein ganzheitliches Angebot „Erfolgsstrategien für mentale Fitness“.